Alles rund um das Boxspringbett mit Bettkasten

-Durch die Anwendung von Boxspringbetten mit Bettkasten wird eine optimale Raumnutzung erreicht.
-Die Modelle ist in zahlreichen Bettkastenvarianten erhältlich. Wodurch eine große Flexibilität entsteht.
-Durch das besondere und komfortable Liegesystem wird ein äußerst guter Schlaf erreicht.

Warum ein Boxspringbett mit Bettkasten?

Boxspringbett mit Bettkasten
Hinsichtlich der optimalen Raumnutzung bietet ein Bett mit Bettkasten hervorragende Stauraum Möglichkeiten. Der sonst verschenkte Platz wird bei einem solchen Modell unterhalb der Liegefläche optimal genutzt. In vielen verschiedenen Ausführungen und Varianten gibt es diese Modelle, darunter finden sich Polster- und Massivholzbetten. Boxspringbetten zeichnen sich durch einen mehrteiligen Aufbau aus, wodurch sie hoch komfortable Liegesysteme sind. Hier dient als Unterfederung der Matratze eine Box, diese verfügt zudem über ein Federkern. Über eine zusätzliche dünne Matratze verfügen die Betten außerdem. Die sogenannten Topper sind der letzte Bestandteil des Aufbaus und liegen deshalb oben auf der eigentlichen Matratze des Bettes auf.
[amazon bestseller=”Boxspringbett mit Bettkasten” max=”1″]

Unterschiedliche Ausführungen und Varianten

Es gibt ein breites Angebot an Boxspringbetten. Darunter finden sich zum einen Konstruktionen mit abgewandeltem Kasten und welche mit klassischem, auf klappbaren Kasten. Zu den klassischen Konstruktionen gehört beispielsweise das Bett mit einem Kasten der sich unterhalb der kompletten Liegefläche befindet. Dieser kann seitlich oder am Fußende geöffnet werden. Ein anderes Modell verfügt über eine oder mehrere integrierte Schubladen. Bei wiederum anderen Betten befindet sich der Kasten im Fußteil oder zusätzlicher Stauraum in einer Bettbank die für das Fußende gemacht wurde. Über einen separaten Kasten der sich auf Rollen befindet verfügen außerdem manche Bett Modelle.

Die Vorteile des Modells

Alle Modelle mit Kasten zeichnen sich dadurch aus, über einen zusätzlichen Aufbewahrungsbereich zu verfügen. So wird also das Platzangebot des Zimmer durch ein solches Modell deutlich verbessert. Diese Modelle bringen außerdem einen besonderen Komfort Aufbau mit der aus Box, Matratze und Topper besteht. Deshalb ist die konstruktionsbedingte größere Höhe ein Kennzeichen dieser Betten. Sie erlauben aufgrund der Höhe einen besonders angenehmen Ein- und Ausstieg. Nicht mehr Stellfläche als ein herkömmliches Bett benötigen die Betten mit Kasten darüber hinaus.

Die Nachteile des Modells

Die Luft kann nicht zirkulieren, wenn der Kasten des Bettes komplett geschlossen ist. Die Entstehung von Schimmel kann die Folge einer mangelhaften oder fehlenden Luftzirkulation sein. Bei wiederum nicht völlig geschlossenen oder offenen Bettkästen kann es zu großen Staubansammlungen kommen. Eine regelmäßige Reinigung kann dadurch erforderlich werden. Durch den Kasten werden Boxspringbetten zusätzlich erhöht. Deshalb kann die Einstiegshöhe des Bettes insbesonders bei den hochwertig aufgebauten Systemen schnell bei über 70 cm liegen. Zu hoch und nicht mehr komfortabel könnte das für kleiner Personen sein. Etwas mehr Platz im Schlafzimmer muss für Schubladensysteme die sich an den Seiten befinden eingeplant werden. Unter Umständen lassen sich sonst diese Schubladen nicht vollständig öffnen. Außerdem muss man sich sehr tief bücken um diese Schubladen zu öffnen, was anstrengend und belastend sein kann. Bedacht werden sollte auch das eventuell sehr hohe Gewicht der voll befüllten Schubladen. Der Aufstellort sollte mit bedacht gewählt werden, wenn Bettkästen nur seitlich hochklappbar und zugänglich sind. Außerdem könnte wenn das Bett mit dem Kopfteil am Kniestock einer Schrägen aufgestellt ist, der Zugang zum Kasten bei Räumen mit Dachschrägen eingeschränkt sein.

Fazit

Eine möglichst effiziente Platzausnutzung der Wohnung und zugleich ein besonderer Komfort mit einem speziellen Liegegefühl wird durch das Bett mit Kasten erreicht. Zahlreiche Konstruktionen sind hier möglich, die über einen abgewandelten Kasten oder einen auf klappbaren und klassischen Kasten verfügen. Einen besonderen Komfort durch ihren Aufbau wird durch Box, Matratze und Topper zusätzlich erreicht. Eine konstruktionsbedingte größere Höhe erlaubt einen besonders angenehmen Ein- und Ausstieg. Für kleinere Personen könnte das aber zu hoch und nicht mehr komfortabel sein. Wenn der Kasten des Bettes komplett geschlossen ist, kann die Luft nicht zirkulieren.
[amazon bestseller=”Boxspringbett mit Bettkasten” max=”3″]