Der ultimative Guide zur Kaltschaummatratze

Was ist eine Kaltschaummatratze?

Kaltschaummatratze
Bild by wohlfuehlpolster.de (Own work) [CC BY-SA 3.0]

Die Kaltschaummatratzen gehören zu den Schaumstoffmatratzen. Sie haben ein sehr geringes Gewicht und lassen sich sehr leicht handhaben. Zusätzlich sind die Matratzen sehr robust und im Vergleich zu anderen Matratzenarten überaus langlebig, sodass die Investition in eine Kaltschaummatratze schon aus diesem Grund sehr interessant ist.
Aufgebaut wird die Matratze aus einem Kern, der aus aufgeschäumten Kunststoff besteht. Als Material dient hierzu oftmals Polyurethan. Dieses Material ist vollkommen unbedenklich und auch für Allergiker geeignet. Bei sehr niedrigen Temperaturen wird das Material mit Luft aufgeschäumt.
Im Ergebnis entsteht durch diese Herstellungsart eine durchlässige Matratze, die Feuchtigkeit hervorragend absorbiert und atmungsaktiv ist. Darüber hinaus isoliert diese Matratze sehr gut, sodass auch Wärme sehr gut gehalten wird. Der Vorteil der Matratzen besteht in einer enormen Elastizität. Diese ermöglicht es, dass sich die Matratze an alle individuellen Körpermaße perfekt anpassen kann. Hierdurch wird der Schlaf erholsamer.
Bestseller Nr. 1
Betten ABC OrthoMatra KSP-500 - Das Original - Orthopädische Kaltschaummatratze - 7 Zonen, Raumgewicht RG 30, Höhe 16 cm, Bezug waschbar bis 60 Grad Celcius, Gröߟe 90 x 200 cm, Härtegrad H3
1180 Bewertungen
Betten ABC OrthoMatra KSP-500 - Das Original - Orthopädische Kaltschaummatratze - 7 Zonen, Raumgewicht RG 30, Höhe 16 cm, Bezug waschbar bis 60 Grad Celcius, Gröߟe 90 x 200 cm, Härtegrad H3
  • Orthopädische 7-Zonen Kaltschaummatratze OrthoMatra KSP-500 mit Raumgewicht 30 (RG 30)
  • Erstklassiger 14 cm hoher PU-Kaltschaumkern im Raumgewicht 30 (RG 30) mit 7-Zonen Schnitt zur optimalen Körperanpassung
  • Hochwertiger Doppeltuchbezug mit Klimawatte versteppt, abnehmbar und waschbar bis 60°C
  • Drell: 100% Polyester I Für Allergiker geeignet I Schadstoffgeprüfte Materialien
  • Gesamthöhe: ca. 16 cm I Softelastische Körperunterstützung I Feuchtigkeitsregulierend

Warum sollte man eine Kaltschaummatratze kaufen?

Kaltschaum ist generell ein geruchsloses Produkt und eignet sich als Matratze sehr gut für Allergiker. Auch besitzen diese Matratzen durch die Absorptionsfähigkeit sehr gute Hygienevoraussetzungen, die insbesondere Allergikern zu Gute kommen. Weiterhin leistet diese Matratzenart eine hervorragende Wärmeisolation und hält die Wärme dementsprechend länger vor, als vergleichsweise andere Matratzenarten. Darüber hinaus sind die Matratzen sehr beliebt, weil sie ein leichtes Eigengewicht haben. Somit lassen sich diese Matratzen sehr einfach handhaben. Allein das Wenden der Matratzen ist sehr leicht zu bewerkstelligen.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Betten ABC OrthoMatra KSP-500 - Das Original - Orthopädische Kaltschaummatratze - 7 Zonen, Raumgewicht RG 30, Höhe 16 cm, Bezug waschbar bis 60 Grad Celcius, Gröߟe 90 x 200 cm, Härtegrad H3
1180 Bewertungen
Betten ABC OrthoMatra KSP-500 - Das Original - Orthopädische Kaltschaummatratze - 7 Zonen, Raumgewicht RG 30, Höhe 16 cm, Bezug waschbar bis 60 Grad Celcius, Gröߟe 90 x 200 cm, Härtegrad H3
  • Orthopädische 7-Zonen Kaltschaummatratze OrthoMatra KSP-500 mit Raumgewicht 30 (RG 30)
  • Erstklassiger 14 cm hoher PU-Kaltschaumkern im Raumgewicht 30 (RG 30) mit 7-Zonen Schnitt zur optimalen Körperanpassung
  • Hochwertiger Doppeltuchbezug mit Klimawatte versteppt, abnehmbar und waschbar bis 60°C
  • Drell: 100% Polyester I Für Allergiker geeignet I Schadstoffgeprüfte Materialien
  • Gesamthöhe: ca. 16 cm I Softelastische Körperunterstützung I Feuchtigkeitsregulierend

Warum sind Kaltschaummatratzen so teuer?

Maßgeblich für die Preisbildung bei einer Kaltschaummatratze ist das Raumgewicht. Dieses gibt auch sehr deutlich darüber Auskunft, welche Qualität die Matratze hat. Denn je höher das Raumgewicht ist, um so mehr Material wurde für die Herstellung eingesetzt und um so hochwertiger und langlebiger ist die Matratze. Mit dem Raumgewicht wird das Rohgewicht des Matratzenmaterials in Kubikmetern bezeichnet. Hat die Matratze ein hohes Rohgewicht, ist sie sehr stabil und behält für eine sehr lange Zeit die Form. Eine Matratze mit weniger Materialeinsatz besitzt größere Poren, die nach einiger Zeit zu einer schnelleren Kuhlenbildung führen können und damit die Lebenszeit verkürzen.

Entsprechend dem Rohgewichteinsatz wurden auch Klassifzierungen eingeführt, die die Qualitätsgüte und auch die Lebensdauer in Jahren für die Matratzen implizieren. Eine Matratze, die ein Rohgewicht von über 60 hat, bietet eine sehr gut Formstabilität und eine Lebensdauer von mehr als zehn Jahren. Entsprechend hat eine Matratze mit einer sehr niedrigen Qualität und einem Rohgewicht von 20 eine Lebensdauer von circa einem Jahr.
Darüber hinaus sind spezielle Kerne mit Ausformungen preisbildend. Sie bieten eine bessere Anpassung an die individuellen Körpermaße. Auch die Höhe einer Matratze ist ausschlaggebend für den Gesamtpreis der Matratze. Je höher die Komfortvoraussetzungen und Anforderungen an eine Matratze sind, um so aufwändiger ist das Herstellungs- und Produktionsverfahren. Auch wird mehr Material für die Herstellung benötigt. Dies sind entscheidende Faktoren für die Preisbestimmung und -festlegung einer Matratze.

Wo kann man eine Kaltschaummatratze kaufen?

Die Matratzen aus Kaltschaum kann man auf unterschiedliche Art und Weise erwerben. Wer gern im Fachhandel kauft, wird auch beim Matratzenkauf auf eine kompetente Beratung stoßen. Günstige Schnäppchen kann man beim Matratzenkauf auch bei einem Werksverkauf direkt beim Hersteller machen. Darüber hinaus hat sich zeitgemäß der Onlinekauf über das Internet etabliert. Alle Möglichkeiten bieten ihre Vor- und Nachteile. Auch hängt es oftmals von den persönlichen Vorlieben ab, welcher Vertriebsweg einem liegt. Sehr im Vormarsch ist allerdings der Onlinekauf, weil er viele Vorteile bietet und schnell, einfach und bequem vorgenommen werden kann.

Fachhandel

Die Matratzen werden im Betten- und Matratzenfachhandel angeboten. Auch spezialisierte Möbelhäuser bieten zu ihren Möbeln die entsprechenden Matratzen an. Im Fachhandel erhält man eine sehr gute Beratung und erhält auch die Möglichkeit, die Matratze Probeliegen zu können. Allerdings ist noch der Transport der gekauften Matratze zu organisieren.

Werksverkauf

Wer sich bereits für eine ganz bestimmte Matratze eines ausgewählten Herstellers entschieden hat, kann ein Superschnäppchen bei einem Werksverkauf machen und damit viel Geld sparen. Beratungen und Transporthilfen sind hier allerdings eher nicht zu erwarten. Ebenso ist ein Probeliegen oftmals nicht möglich. Dafür ist der Preisnachlass im Vergleich zum Kauf im Fachgeschäft allerdings sehr groß.

Internet

Der Kauf über das Internet bietet immer einen sehr guten Preisvergleich. Aufgrund der Vielzahl der Angebote erhält der Käufer schnell und effizient einen sehr guten Überblick über den günstigsten Anbieter. Beinahe alle Matratzen der namhaften Hersteller können über das Internet bestellt und gekauft werden. Über den Transport der Matratze braucht sich der Käufer bei einem Internetkauf keinerlei Gedanken zu machen. Die gekaufte Matratze wird schnell bis zur Haustür geliefert. Weil der Anbietermarkt sehr groß ist, kann man als Käufer oftmals auch von einer kostenlosen Lieferung profitieren. Einfacher kann ein Matratzenkauf kaum sein. Und bei Fragen bieten viele Anbieter auch einen Onlinechat an, der sofort weiterhilft.

Was ist am besten: Fachhandel, Werksverkauf oder Internet?

Sehr viele Vorteile bietet der Kauf über das Internet. Zum einen ist es möglich, schnell einen Überblick zu erhalten, welcher Anbieter die gewünschte Matratze zum besten Preis bietet. Und neben dem Preisvorteil ist auch der Transport bei Käufen im Internet vollkommen unkompliziert, weil die gekaufte Matratze bis nach Hause geliefert wird. Darüber hinaus bieten viele Internetanbieter die Möglichkeit, über einen bestimmten Zeitraum die Matratze Probeliegen zu können. Sollte die Matratze dann nicht den gewünschten Liegekomfort erbracht haben, kann die Matratze oftmals kostenlos zurückgegeben werden. Sie wird dann einfach wieder Zuhause abgeholt und der Käufer muss sich um nichts weiter kümmern. Einfacher und unkomplizierter kann ein Service nicht funktionieren, als bei einem Kauf über das Internet.

Was muss man beim Kauf einer Kaltschaummatratze beachten?

Beim Kauf der Matratze sollte auf die Qualitätsdichte geachtet werden. Der Preis ist an sich zunächst nicht entscheidungsrelevant. Vielmehr kommt es auf die Materialdichte der Matratze an. Auch spezielle Ausformungen des Kerns sind wichtig bei der Kaufentscheidung. Die Matratze sollte insgesamt auf die individuellen Erfordernisse abgestimmt sein. Dies schließt das Körpergewicht ein. Mit dem richtigen Härtegrad und der passenden Matratzenhöhe in Verbindung mit der richtigen Zonenanordnung ist ein erholsamer Schlaf möglich.

Was ist besser? Kaltschaummatratze oder Komfortschaummatratze

Bei der Herstellung einer Matratze aus Kaltschaum wird keine Hitze benötigt. Das Material wird kalt aufgeschäumt und härtet so aus. Weil die einzelnen Poren nicht offen sind, wird das Material gewalzt. Hierdurch öffnen sich die Poren und die Atmungsaktivität der Matratze wird hergestellt. Bei einer Komfortschaummatratze wird das Material mittels besonderer Mittel aufgeschäumt. Die Aushärtung erfolgt durch die Zugabe von Hitze. Ein Walzen des Materials ist nicht erforderlich, weil im Aufschäumvorgang bereits offene Poren entstehen.

Bei der Kaltschaumvariante kann unmittelbar Einfluss genommen werden, wie hoch die Offenporigkeit der Matratze sein soll. Hierdurch kann eine höhere Atmungsaktivität hervorgerufen werden. Darüber hinaus ist bei der Produktion der Kaltschaumvarianten keine Zugabe von Chemikalien erforderlich. Lediglich die Zugabe von Luft verhilft zu den Produktionsergebnissen. Aus diesem Grund eignen sich die Matratzen aus Kaltschaum auch besser für Allergiker. Weiterhin haben die Matratzen aus Kaltschaum eine bessere Dichte, sodass die Elastizität der Matratze vergleichsweise besser ist.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Betten ABC OrthoMatra KSP-500 - Das Original - Orthopädische Kaltschaummatratze - 7 Zonen, Raumgewicht RG 30, Höhe 16 cm, Bezug waschbar bis 60 Grad Celcius, Gröߟe 90 x 200 cm, Härtegrad H3
1180 Bewertungen
Betten ABC OrthoMatra KSP-500 - Das Original - Orthopädische Kaltschaummatratze - 7 Zonen, Raumgewicht RG 30, Höhe 16 cm, Bezug waschbar bis 60 Grad Celcius, Gröߟe 90 x 200 cm, Härtegrad H3
  • Orthopädische 7-Zonen Kaltschaummatratze OrthoMatra KSP-500 mit Raumgewicht 30 (RG 30)
  • Erstklassiger 14 cm hoher PU-Kaltschaumkern im Raumgewicht 30 (RG 30) mit 7-Zonen Schnitt zur optimalen Körperanpassung
  • Hochwertiger Doppeltuchbezug mit Klimawatte versteppt, abnehmbar und waschbar bis 60°C
  • Drell: 100% Polyester I Für Allergiker geeignet I Schadstoffgeprüfte Materialien
  • Gesamthöhe: ca. 16 cm I Softelastische Körperunterstützung I Feuchtigkeitsregulierend

Was ist besser? Kaltschaummatratze oder Taschenfederkern

Die Matratze aus Kaltschaum ist vergleichsweise leichter im Gewicht. Gerade ältere Menschen oder Menschen, die nicht so sehr heben können, erleichtert das geringe Gewicht die Handhabung der Matratze, wenn sie gewendet werden muss. Wer viel friert, wird die hohe Isolierungsleistung des Kaltschaummaterials genießen. Die Wärme wird von diesen Matratzen sehr gut gehalten, sodass sich der Schlafkomfort erhöht. Darüber hinaus bietet das Kaltschaummaterial im Vergleich zur Taschenfederkernmatratze eine gute Luftzirkulation. Feuchtigkeit wird besser absorbiert und gerade für Allergiker ist die Kaltschaumvariante wesentlich hygienischer und deshalb auch vorzugswürdiger. Milben können sich in diese Matratzen nicht einnisten. Insgesamt passt sich eine Matratze aus Kaltschaum der individuellen Körperform besser an, was den Schlafkomfort sehr erhöht. Die Rückstelleigenschaft der Kaltschaummatratzen ist hervorragend. Beim Drehen im Schlaf verändert die Matratze sofort ihre Form und ist schnell in der Ausgangsposition zurückgestellt. Liegekuhlen können sich materialbedingt bei den Kaltschaumvarianten nicht bilden. Auch ist die Punktelastizität einer Matratze aus Kaltschaum vergleichsweise besser und vorzugswürdiger. Mit besonders definierten Liegezonen können Körperbereiche, wie die Hüfte oder die Schulter perfekt entlastet werden. Hierdurch ist die Wirbelsäule gerade gebettet, was einem erholsamen Schlaf förderlich ist.

Was bedeutet Kaltschaummatratze h2?

H2 bezeichnet den Härtegrad 2. Der Härtegrad bestimmt, wie weich oder wie hart eine Matratze ist. Beim Kauf sollte der Härtegrad eine wichtige Kaufoption sein. Vollkommen individuell ist der persönliche Härtegrad zu wählen. Nur wenn der Matratzentyp auf das individuelle Körpergewicht abgestimmt ist, ist auch gewährleistet, dass die Wirbelsäule im Schlaf gerade liegt. Zumeist werden Matratzen mit den Härtegraden 1 bis 4 angeboten. Wobei die Zahl die Härte bestimmt. Je höher die Zahl, um so härter ist die Matratze. Eine Härtegrad 2 Bezeichnung sagt aus, dass die Matratze einen mittleren Härtegrad hat. Eine harte Matratze ist belastbarer und damit für höhere Körpergewichte geeignet. Wird eine zu weiche Matratze ausgewählt, dann hängt die Wirbelsäule durch und liegt nicht gerade. In der Konsequenz ist der Schlaf nicht erholsam, weil er Rückenschmerzen und Verspannungen hervorrufen wird. Ist die Matratze allerdings zu hart, werden der Beckenbereich und die Schultern sehr belastet. Auch hieraus resultiert im Ergebnis kein erholsamer Schlaf, sondern Rückenschmerzen. Wird die Wirbelsäule und die Bandscheiben durch den richtigen Härtegrad gut unterstützt, ist der Schlaf erholsam und sehr entspannt. Ein Härtegrad 2 ist beispielsweise für Personen empfehlenswert, die ein Körpergewicht von circa 60 bis 80 kg haben.

Kaltschaummatratze: Tipps, Tricks und Infos

Vor einer Kaufentscheidung sollten viele Infos eingeholt werden. Denn mit vielen Tipps kann ein Fehlkauf gar nicht erst entstehen. Eine umfangreiche Recherche zu den Matratzen ist im Hinblick auf die Kosten einer neuen Matratze sehr anempfehlenswert.

Wie lange ist eine Kaltschaummatratze haltbar?

Die Haltbarkeit und Lebensdauer der Matratze richtet sich nach dem Raumgewicht. Je mehr Material für die Herstellung der Matratze verwendet wurde, um so schwerer ist die Matratze. Gleichzeitig ist die Matratze dann auch formstabiler. Eine formstabile Matratze hat eine längere Lebensdauer, weil sie hochwertiger ist. Bei einem Raumgewicht von 20 hält die Matratze circa ein Jahr. Bei einem Raumgewicht von 30 erhöht sich die Lebensdauer der Matratze bereits auf circa vier Jahre. Ab einem Raumgewicht von 40 handelt es sich bereits um eine qualitativ hochwertige Matratze, die circa sieben Jahre hält. Mit einem Raumgewicht von 50 hat man circa neun Jahre Freude an der Matratze. Und liegt das Raumgewicht sogar über 60, dann hält die Matratze weit über zehn Jahre.

Wie oft sollte man eine Kaltschaummatratze wenden?

Für die Lebenserhaltung der Matratze sollte sie angemessen gepflegt werden. Hierzu gehört die tägliche Lüftung der Matratze und auch eine regelmäßige Wendung der Matratze. Durch das Lüften und Wenden wird die Feuchtigkeit besser absorbiert und Schäden durch die Feuchtigkeit können vermieden werden. Auch neigt eine gepflegte Matratze nicht zu Schimmelbildung und Keimbefall. Für eine hochwertige Matratze genügt es, wenn sie einmal in drei Monaten gewendet wird. Ein häufigeres Wenden schadet der Matratze keinesfalls und kann immer durchgeführt werden.

Warum stinken Kaltschaummatratzen?

Produktionsbedingt stinken die neuen Matratzen aus Kaltschaum zu Anfang etwas. Allerdings lassen sich diese Herstellungsgerüche schnell entfernen, in dem die Matratze einfach gelüftet wird. Schnell verfliegt der unangenehme Gestank und die Matratze kann genutzt werden. Der Geruch resultiert aus dem Material und dem Öffnen der Poren. Das Walzen setzt materialbedingte Gase kurzfristig frei, die gesundheitlich unbedenklich sind und auch sehr schnell verfliegen.

Wo ist oben bei einer Kaltschaummatratze?

Viele Zonenmatratzen sind symmetrisch hergestellt. Eine Kaltschaumvariante mit sieben Zonen besitzt eine Zone in der Mitte und drei im oberen und unteren Bereich. Einen oberen oder unteren Bereich gibt es in diesem Sinne bei diesen Matratzen nicht, sodass beim Wenden hierauf auch nicht Rücksicht genommen werden muss.

Fazit: Das Wichtigste in Kürze

– perfekter Härtegrad für einen hohen Schlafkomfort und ein sehr erholsamen Schlaf
– Matratzen leicht zu wenden und zu lüften
– leichtgewichtig
– langlebig bei viel Materialeinsatz
– Matratzenzonen sollten auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt sein
– für Allergiker sehr geeignet
– für Menschen, die gern warm schlafen bestens geeignet
– sehr gute Atmungsaktivität
– hervorragende hygienische Leistungen
– keine Keimbildung
– sehr hohe Formstabilität
– keine Kuhlenbildung
– keine Oben- und Untenseiten
– mühelos klapp- und faltbar

Kaltschaummatratze Bestseller

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Betten ABC OrthoMatra KSP-500 - Das Original - Orthopädische Kaltschaummatratze - 7 Zonen, Raumgewicht RG 30, Höhe 16 cm, Bezug waschbar bis 60 Grad Celcius, Gröߟe 90 x 200 cm, Härtegrad H3
1180 Bewertungen
Betten ABC OrthoMatra KSP-500 - Das Original - Orthopädische Kaltschaummatratze - 7 Zonen, Raumgewicht RG 30, Höhe 16 cm, Bezug waschbar bis 60 Grad Celcius, Gröߟe 90 x 200 cm, Härtegrad H3
  • Orthopädische 7-Zonen Kaltschaummatratze OrthoMatra KSP-500 mit Raumgewicht 30 (RG 30)
  • Erstklassiger 14 cm hoher PU-Kaltschaumkern im Raumgewicht 30 (RG 30) mit 7-Zonen Schnitt zur optimalen Körperanpassung
  • Hochwertiger Doppeltuchbezug mit Klimawatte versteppt, abnehmbar und waschbar bis 60°C
  • Drell: 100% Polyester I Für Allergiker geeignet I Schadstoffgeprüfte Materialien
  • Gesamthöhe: ca. 16 cm I Softelastische Körperunterstützung I Feuchtigkeitsregulierend
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
hochwertige 7-Zonen HR-Kaltschaummatratze ca. 19cm Gesamthöhe, RG40, geprüfter KERN + Bezug (TÜV Rheinland, LGA) - OPTIMA KLASSIK - SCHLUMMERPARADIES Matratze ( 90x200 cm, h2 )
197 Bewertungen
hochwertige 7-Zonen HR-Kaltschaummatratze ca. 19cm Gesamthöhe, RG40, geprüfter KERN + Bezug (TÜV Rheinland, LGA) - OPTIMA KLASSIK - SCHLUMMERPARADIES Matratze ( 90x200 cm, h2 )
  • Matratze OPTIMA KLASSIK von SCHUMMERPARADIES, mit 7- Zonen (2D-Wellenschnitt), HR - Kaltschaummatratze (echter HR Kaltschaum, RG 40) ca. 19cm Gesamthöhe, Kernhöhe: 16cm
  • gewähltes Maß: 90 x 200 cm, gewählte Härte 2 - bis 80Kg Körpergewicht, HR-Kaltschaumkern RG 40 EUROFOAM®, 10 Jahre Garantie auf den Kern (siehe Garantieerklärung)
  • 100% Qualitätskomponenten, MADE IN GERMANY, Kern + Bezugsstoff vielfach zertifiziert u.A. TÜV Rheinland, LGA Schadstoffgeprüft, CERTIPUR, Öko Tex Standard 100: K1 geprüft für Babys
  • 7-Zonen Wirksystem, strapazierfähiger Doppeltuch - Bezug waschbar bis 60°C, 4-Seitenreißverschluss, Trikoinlett, allergikergeeignet, 10 Jahre Garantie auf den Kern
  • Lieferzeit ca. 2-4 Werktage (Lieferung erfolgt per DHL-Post)
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3
25 cm Höhe ca. Matratze - Dibapur® : Q XXL - 9 Zonen Orthopädische Kaltschaummatratze (Q XXL 90x200) x ca.23,5 cm Kern mit gesteppten Doppeltuchbezug ca. 24,5/25 cm Härtegrad: H3 fest (bis ca. 110 kg) Dibapur® : Q steht für Qualität. Made in Germany (Preis gesenkt! Nur für kurze Zeit!)
239 Bewertungen
25 cm Höhe ca. Matratze - Dibapur® : Q XXL - 9 Zonen Orthopädische Kaltschaummatratze (Q XXL 90x200) x ca.23,5 cm Kern mit gesteppten Doppeltuchbezug ca. 24,5/25 cm Härtegrad: H3 fest (bis ca. 110 kg) Dibapur® : Q steht für Qualität. Made in Germany (Preis gesenkt! Nur für kurze Zeit!)
  • ACHTUNG: Deutliche Verbesserung der Qualität seit Anfang August 2015, da der Matratzenkern ab sofort von einem anderen Schäumer (Matratzenkern-Hersteller) angefertigt wird. Orthopädische 9-Zonen Kaltschaummatratze mit Raumgewicht 30 (RG 30). Matratzenkern-Höhe ca. 23,5 cm, inklusive Bezug ca. 24,5/25 cm
  • Textiles Vertrauen Schadstoffgeprüfte Textilien nach Öko-Tex Standard 100 Prüf-Nr. 0110048
  • Qualitativ hochwertiger Doppeltuchbezug aus 100 % Polyester, klimaregulierend und versteppt. Bezug leicht abnehmbar über 4-seitigem Reißverschluss und waschbar bis 60 °C. Die Matratzenkern-Farbe und das Design der Versteppung können abweichen.
  • Kaltschaum - Härtegrad: H3/fest
  • Umweltfreundlich hergestellt und auch für Allergiker geeignet • 10 Jahre Garantie